Patrizia Kummer steht zusammen mit ihrem Trainer Mario Rantschl zu oberst auf einem Berg, kurz bevor die Powderabfahrt beginnt.

Biografie

Name:
Patrizia Kummer

Geburtsdatum:
16. Oktober 1987

Wohnort:
Lengbodenstrasse 20
3995 Mühlebach

Hobbys:
Cafe – B&B Hängebrigga
Ab in die Berge
Campen
Kochen
Lesen

Ausbildungen:
Handelsabschluss an der Sportschule Brig, 2007
Matura am Kollegium Brig, 2008
Bachelor in Psychologie an der Fernuni Schweiz, 2013
Master in Neuro- und Entwicklungspsychologie an der Universität Bern, 2017

Leitspruch
„Life begins at the end of your comfort zone.“
(Neale Donald Walsh)

Erste Schwünge:
Ski im Dezember 1989
Snowboard im Januar 1999

Erste Rennen:
In der Saison 1999/2000

Ziele:
• Medaille Olympische Spiele Pyeongchang 2018
• Medaille Weltmeisterschaften Park City 2019
• Weltcup- Podestplätze
• Weltcup- Gesamtwertung Top 3
• Sieg Schweizermeisterschaften

Grösste Erfolge:
• Olympiasieg im PGS in Sochi (RUS), 2014
• 3x Gesamtweltcupsiegerin, (2012, 2013, 2014)
• 4x Disziplinenweltcupcupsiegerin, (2013, 2×2014, 2016)
• Vizeweltmeisterin im PGS in Sierra Nevada (ESP), 2017
• Vizeweltmeisterin im PSL in Stoneham (CAN), 2013
• Bronzemedaille im PGS in Gangwon (SKOR), 2009
• 3x Schweizermeisterin (2015, 2016, 2017)

Snowboardtrainer:
Richard Pickl (Boardstars – Privatteam)
Mario Rantschl (Boardstars – Privatteam)
Christian Rufer (Nati-Kader)

Konditionstrainer:
Leo Held

Servicetechniker:
Tjesimir (Peru) Peranic

Physiotherapeut:
Daniel Stucki

Patrizia Kummer in einem Kleid mit ihrer ersten Gesamtweltcupkugel.

Patrizia’s Karriere in Bildern

Facebook
Facebook
Instagram